winterkur


WINTERKUR

Die Meeresküsten werden von Jahr zu Jahr beliebter. Immer wieder zieht sie tausende von Erholungssuchende in den Sommermonaten an die Ostsee.
Dass aber der Aufenthalt an der Ostsee das ganze Jahr über gesundheitsfördernd ist, wissen allerdings nur wenige.
In den Wintermonaten kann man einen viel grösseren Erholungseffekt erzielen, da ab Saisonende in den Herbstmonaten bis zum Frühjahr Hektik und Trubel des Sommers einfach fehlen.
Das Meeresklima ist ein Heilklima, es wird als Reizklima bezeichnet, obgleich es auch hohe Anteile eines Schonklimas in den Wintermonaten hat. Es zeichnet sich auch eine stetige und starke Luftbewegung, grosse Luftreinheit, ausgeglichene Temperaturen und einen hohen Anteil an Meerwasseraerosol aus. Das Meerwasseraerosol wirkt medikamentös auf die Atmungsorgane wie ein natürliches Inhalatorium.
Bei der chronisch obstruktiven Bronchitis und dem Asthma bronchiale sind die besten Kurerfolge mit langanhaltender Wirkung gerade in den WINTER-MONATEN feststellbar.
Hauterkrankungen wie Psoriasis vulgaris, Neurodermitis und Akne vulgaris können nirgendwo besser behandelt werden als an der See. Für diese Indikationen sind allerdings die Sommermonate besser geeignet. Die günstigsten Kurerfolge mit der Heliotherapie stellen sich im Juni und Juli ein, wenn die Sonne am höchsten steht
.

Link: www.hp-neumann.de

Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!